Geschichte

Die Fußballabteilung und der Gesamtverein

Moderatoren: kalimera, James, Soccer_Scientist, Kane

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14539
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Geschichte

Beitrag von Feuerlein »

Soccer_Scientist hat geschrieben:
06.06.2022 09:21
Als wir das erste Mal in Ramlingen-Ehlershausen waren und sich die Busbesatzung auf die 800 m-Strecke zum Sportplatz machte, lief plötzlich ein Huhn über die Straße.

Das werde ich nie vergessen.
Ich kann mich noch daran entsinnen, wie dort jemand so lange wütend gegen eine Bande getreten hat, bis sein Fuß selbige durchbrach. Dieser jemand nahm dann ganz unschuldig langsam seinen Fuß zurück und schlenderte von dannen. Wer war das nur^^

Ich kann mich noch an meine erste Tour nach holthausen-biehne erinnern, als wir mit dem Bus immer kleinere Straßen befuhren und auf einmal in eine Art Feldweg einbogen. Am Straßenrand auf ihrem Grundstück ein Mütterchen am Unkraut jähten, ganz grimmig schauen (wie der alte Hobbit bei der Rückkehr von Frodo und seinen Kumpels aus HDR 3). Und ich dachte erst, der Busfahrer habe sich verfahren - und auf einmal standen wir vorm Stadion. Im nirgendwo.

Oder rehden, First time auf dem alten Platz. Plüschbezüge auf den Toilettendeckeln. Herrlich.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Läuft

Benutzeravatar
Trommlergott
VfB-Megafan
Beiträge: 345
Registriert: 14.07.2006 20:46
Wohnort: VfB_Land

Re: Geschichte

Beitrag von Trommlergott »

Feuerlein hat geschrieben:
06.06.2022 10:44
Soccer_Scientist hat geschrieben:
06.06.2022 09:21
Als wir das erste Mal in Ramlingen-Ehlershausen waren und sich die Busbesatzung auf die 800 m-Strecke zum Sportplatz machte, lief plötzlich ein Huhn über die Straße.

Das werde ich nie vergessen.
Ich kann mich noch daran entsinnen, wie dort jemand so lange wütend gegen eine Bande getreten hat, bis sein Fuß selbige durchbrach. Dieser jemand nahm dann ganz unschuldig langsam seinen Fuß zurück und schlenderte von dannen. Wer war das nur^^

Ich kann mich noch an meine erste Tour nach holthausen-biehne erinnern, als wir mit dem Bus immer kleinere Straßen befuhren und auf einmal in eine Art Feldweg einbogen. Am Straßenrand auf ihrem Grundstück ein Mütterchen am Unkraut jähten, ganz grimmig schauen (wie der alte Hobbit bei der Rückkehr von Frodo und seinen Kumpels aus HDR 3). Und ich dachte erst, der Busfahrer habe sich verfahren - und auf einmal standen wir vorm Stadion. Im nirgendwo.

Oder rehden, First time auf dem alten Platz. Plüschbezüge auf den Toilettendeckeln. Herrlich.
War das nicht auch der alte Platz in Rehden, wo ein Großteil von uns nicht rein durfte und dann auf dem Wall an den Bahngleisen supportet hat?🤔
Lebenslänglich blau und weis!

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14539
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Geschichte

Beitrag von Feuerlein »

Trommlergott hat geschrieben:
06.06.2022 11:34
Feuerlein hat geschrieben:
06.06.2022 10:44
Soccer_Scientist hat geschrieben:
06.06.2022 09:21
Als wir das erste Mal in Ramlingen-Ehlershausen waren und sich die Busbesatzung auf die 800 m-Strecke zum Sportplatz machte, lief plötzlich ein Huhn über die Straße.

Das werde ich nie vergessen.
Ich kann mich noch daran entsinnen, wie dort jemand so lange wütend gegen eine Bande getreten hat, bis sein Fuß selbige durchbrach. Dieser jemand nahm dann ganz unschuldig langsam seinen Fuß zurück und schlenderte von dannen. Wer war das nur^^

Ich kann mich noch an meine erste Tour nach holthausen-biehne erinnern, als wir mit dem Bus immer kleinere Straßen befuhren und auf einmal in eine Art Feldweg einbogen. Am Straßenrand auf ihrem Grundstück ein Mütterchen am Unkraut jähten, ganz grimmig schauen (wie der alte Hobbit bei der Rückkehr von Frodo und seinen Kumpels aus HDR 3). Und ich dachte erst, der Busfahrer habe sich verfahren - und auf einmal standen wir vorm Stadion. Im nirgendwo.

Oder rehden, First time auf dem alten Platz. Plüschbezüge auf den Toilettendeckeln. Herrlich.
War das nicht auch der alte Platz in Rehden, wo ein Großteil von uns nicht rein durfte und dann auf dem Wall an den Bahngleisen supportet hat?🤔
jau genau der platz. ich weiß gar nicht, ob das 2004 oder 2005 war, als ein großteil nicht rein ist. ich meine, beim ersten spiel dort waren alle drin (es war sau heiß)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Läuft

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8093
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschichte

Beitrag von Blaue Elise »

@ Feuerlein
Wie jemand so dämlich sein kann gegen die Werbebande in Ramlingen zu treten kann ich bis heute nicht verstehen! :oops:
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

ParaRoxy
VfB-Megafan
Beiträge: 1316
Registriert: 28.08.2007 23:13
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von ParaRoxy »

Ich weiß noch in Langenhagen. Ein Kumpel, ein älterer VfB fan mit rauchiger stimme und ich hatten vor dem Bus unser weg Bier ausgetrunken waren von daher nicht mit der Masse ins Stadion sondern kamen in aufgeräumter stimmung hinterher.

Soweit die Versuchsanordnung....

Die Ordner wollten uns dann einfach nicht rein lassen mit aus der luft gegriffenen Behauptung einer von uns wäre viel zu betrunken. Das war natürlich gemein, ungerecht und allgemein fies.

Nach zähen Verhandlungen mit den Dorf Sheriffs wurde ein kompromiss ausghandelt. Wir boten an einmal ums Stadion zu joggen und dann ließe man uns hinein.
Und auch wenn es cooler wäre jetzt zu behaupten wir hätten uns hinterm Bus versteckt um noch mehr bier zu trinken waren wir doch brav und absolvierten die Runde.... Hatten ja auch kein bier mehr, der bus war zu und ein Kiosk nicht in Sicht
Frank aus Oldenburg: "also wenn morgen wider meines erwartens gespielt werden sollte, komme ich zum spiel gegen meppen als he-man" !!!

Horstcauso
VfB-Megafan
Beiträge: 257
Registriert: 10.10.2014 18:16

Re: Geschichte

Beitrag von Horstcauso »

Ich weiß noch wie in Langenhagen der Fahrer vom Fanbus denn Mannschaftsbus rammte und dann meinte mit ein wenig WD40 geht die Schramme wieder weg😅
"Frei zu sein, bedeutet Freiheit zu schenken"

Benutzeravatar
neo
VfB-Megafan
Beiträge: 3686
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von neo »

Feuerlein hat geschrieben:
06.06.2022 11:39
jau genau der platz. ich weiß gar nicht, ob das 2004 oder 2005 war, als ein großteil nicht rein ist. ich meine, beim ersten spiel dort waren alle drin (es war sau heiß)
Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir mit „Safari Tours“-Shirts und Tropenklamotten dort in unserer ersten Saison in Liga 5 eingeritten sind. Hätten wir damals gewusst, wie lang wir in dieser Liga bleiben, wären wir vielleicht nicht so überheblich gewesen. 🙄 Aber in dem Moment war’s irgendwie witzig.

Ich hoffe übrigens, dass möglichst viele die zahlreichen aktuellen Videos zum VfB sichern, damit wir auch in 20 Jahren noch in Bewegtbildern der Relegation schwelgen können. Das Material aus TeBe-Zeiten ist ja schon recht dünn. Vielleicht sollte die OFI mal ein zentrales Videoarchiv kuratieren. Oder gibts beim VfB einen offiziellen Archivar?

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24615
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von Soccer_Scientist »

Feuerlein hat geschrieben:
06.06.2022 10:44
Ich kann mich noch an meine erste Tour nach holthausen-biehne erinnern, als wir mit dem Bus ...
Auf der Haupttribüne habe ich erotische Fotos vom Brünetten Luder gemacht.
Any hole is a goal

Benutzeravatar
GeistvonDonnerschwee
VfB-Megafan
Beiträge: 1013
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Ecke Donnerschweer / Wehdestraße, dort gegenüber im Turm
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von GeistvonDonnerschwee »

Jetzt wird es ganz schlimm: Wer kann sich noch an Bad Rothenfelde erinnern? :mrgreen:

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8093
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschichte

Beitrag von Blaue Elise »

Da gab es einerseits die schwarze Woche, als wir erst in Holthausen-Biene, wo J. Rosenbohm noch nach dem Spiel im Bus war, 0-1 verloren haben und die Woche darauf mit dem gleichen Ergebnis in Bad Rothenfelde! Anschließend wurde im Hunte Report gnadenlos abgerechnet!
Oder ein paar Jahre später wochentags, als der Bus abends kaputt war und wir für einen Ersatzbus, der natürlich erstmal aus Brake losfahren musste, lange ausharren mussten! :?
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
GeistvonDonnerschwee
VfB-Megafan
Beiträge: 1013
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Ecke Donnerschweer / Wehdestraße, dort gegenüber im Turm
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von GeistvonDonnerschwee »

Ich meine das Spiel, wo die Fans nach dem Abpfiff der Truppe die Meinung gegeigt haben. Ein sehr treuer Fan wollte sogar direkt in die Kabine. Und Stenzel bekam auch Geschrei ab. Ich meine immer noch, dass Stenzel seit diesem Vorfall nur noch gute Spiele ablieferte. Am Ende war er sogar Publikumsliebling. :)

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24615
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von Soccer_Scientist »

Oder Vorsfelde, wo der Busfahrer beim Wenden unter der Autobahnbrücke die Stoßstange beschädigt hat und das Ding halb herunterhing. Sandra hat das Teil dann mit dem Fuß komplett abgetreten und in den Seitenkofferraum geschmissen: "So, wir können los!"

Unvergessen. <3
Any hole is a goal

Benutzeravatar
Blaue Elise
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 8093
Registriert: 17.07.2009 16:30

Re: Geschichte

Beitrag von Blaue Elise »

War das nicht Hildesheim, wo wir dann ohne Pause so durchgefahren sind!
Die haben mich als Aushilfe eingestellt, ich bin da die kleinste Nummer und Heinz Wäscher guckt mich mit dem Arsch nicht an! (Peter Schlönzke)

Gegen den modernen Fangesang!

Benutzeravatar
GeistvonDonnerschwee
VfB-Megafan
Beiträge: 1013
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Ecke Donnerschweer / Wehdestraße, dort gegenüber im Turm
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von GeistvonDonnerschwee »

Wo ihr gerade Kofferraum sagt. Die Rückfahrt aus Pewsum mit einem Kofferraum voller Blumen bleibt unvergessen!!!

REINER
VfB-Megafan
Beiträge: 2874
Registriert: 28.03.2007 12:32
Wohnort: Hude

Re: Geschichte

Beitrag von REINER »

Soccer_Scientist hat geschrieben:
06.06.2022 19:06
Oder Vorsfelde, wo der Busfahrer beim Wenden unter der Autobahnbrücke die Stoßstange beschädigt hat und das Ding halb herunterhing. Sandra hat das Teil dann mit dem Fuß komplett abgetreten und in den Seitenkofferraum geschmissen: "So, wir können los!"

Unvergessen. <3
Die gute Sandra fehlt schon ein bisschen beim VfB.....
Bolzplatzszene seit 1987

Benutzeravatar
Soccer_Scientist
Chief Technology Evangelist
Beiträge: 24615
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Cirque du Garrel
Kontaktdaten:

Re: Geschichte

Beitrag von Soccer_Scientist »

Ankunft auf dem Bahnhof in Wolfsburg. Wir müssen an einer Polizeikette vorbei. Der eine Polizist zu uns: "Benehmt euch! Wir sind hier in einer Bundesligastadt".

*gacker*
Any hole is a goal

Benutzeravatar
Feuerlein
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 14539
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Geschichte

Beitrag von Feuerlein »

Soccer_Scientist hat geschrieben:
07.06.2022 11:55
Ankunft auf dem Bahnhof in Wolfsburg. Wir müssen an einer Polizeikette vorbei. Der eine Polizist zu uns: "Benehmt euch! Wir sind hier in einer Bundesligastadt".

*gacker*
Un darauf hin die Cops stehen zu lassen und zu Fuß die Auto Unterführung durch zu laufen, wo se nicht hinter her kommen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Läuft

Craim
VfB-Megafan
Beiträge: 3604
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Geschichte

Beitrag von Craim »

Trommlergott hat geschrieben:
06.06.2022 11:34
Feuerlein hat geschrieben:
06.06.2022 10:44
Soccer_Scientist hat geschrieben:
06.06.2022 09:21
Als wir das erste Mal in Ramlingen-Ehlershausen waren und sich die Busbesatzung auf die 800 m-Strecke zum Sportplatz machte, lief plötzlich ein Huhn über die Straße.

Das werde ich nie vergessen.
Ich kann mich noch daran entsinnen, wie dort jemand so lange wütend gegen eine Bande getreten hat, bis sein Fuß selbige durchbrach. Dieser jemand nahm dann ganz unschuldig langsam seinen Fuß zurück und schlenderte von dannen. Wer war das nur^^

Ich kann mich noch an meine erste Tour nach holthausen-biehne erinnern, als wir mit dem Bus immer kleinere Straßen befuhren und auf einmal in eine Art Feldweg einbogen. Am Straßenrand auf ihrem Grundstück ein Mütterchen am Unkraut jähten, ganz grimmig schauen (wie der alte Hobbit bei der Rückkehr von Frodo und seinen Kumpels aus HDR 3). Und ich dachte erst, der Busfahrer habe sich verfahren - und auf einmal standen wir vorm Stadion. Im nirgendwo.

Oder rehden, First time auf dem alten Platz. Plüschbezüge auf den Toilettendeckeln. Herrlich.
War das nicht auch der alte Platz in Rehden, wo ein Großteil von uns nicht rein durfte und dann auf dem Wall an den Bahngleisen supportet hat?🤔
Nicht ganz... ich meine die Eintrittspreise waren unverschämt und wir sahen diesen Bahndamm und fanden es ne sinnvolle Idee, von dort umsonst das Team zu supporten. Waren glaube am Ende 10-15 Leute, inkl. natürlich ich selber ;).

Bennixs
VfB-Neueinsteiger
Beiträge: 26
Registriert: 07.05.2017 17:10

Re: Geschichte

Beitrag von Bennixs »

Ihn Rehden wollten die damals Top-Spiel-Zuschlag haben. Wollten das Spiel erst direkt durch den Zaun schauen. Dann kam glaube ich ein Vereinsoffizieller, der vom Hausrecht gebrauch gemacht hat. Dann haben wir die Polizisten gefragt ob wir auf den Bahndamm dürfen. Sie sagten, solange wir nicht auf die Gleise laufen könnten die uns das nicht verbieten. Irgendjemand steckte uns dann noch ne Eintrittskarte zu, damit einer immer Bier holen konnte. So auf jeden Fall meine Erinnerungen. Ich stand da auf jeden Fall auch auf dem Damm

Benutzeravatar
Bankwärmer
Board Moderator
Beiträge: 2704
Registriert: 10.10.2006 20:54

Re: Geschichte

Beitrag von Bankwärmer »

In Bavenstedt hat das mit dem Von-Draußen-Gucken damals nicht so gut funktioniert...
"Die Woche ist vorbei, das Leben beginnt, in der Kurve zu stehen, wo ich die Lieder sing..."

Antworten