Bundesliga

Andere Vereine, andere Ligen, andere Fans

Moderatoren: Soccer_Scientist, Kane, kalimera

Antworten
Benutzeravatar
Feuerlein
Board Moderator
Beiträge: 17002
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Bundesliga

Beitrag von Feuerlein »

Der Name von Urs Fischer ist eng verbunden mit dem Aufstieg von Union Berlin - nun aber endet die Zusammenarbeit. Zu schwer wog die sportliche Talfahrt.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/gemeinsame-entsch ... 27/artikel
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Läuft

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Weder die rasante Talfahrt des FC Union, noch eine Entlassung von Urs Fischer lagen zu Beginn dieser Saison im Rahmen meiner Vorstellungskraft.
Das alles hat mich voll auf dem falschen Fuss erwischt. Ich finde es auch so richtig schade.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 3044
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Dortmund-Kirchlinde

Re: Bundesliga

Beitrag von Oldenburger79 »

Kane hat geschrieben:
04.11.2023 20:42
Wer wird deutscher Meister BVB Borussia, wer wird deutscher Meister, Borussia BVB. Ach ne 🤣
Erstmal holen wir uns den Pokal, dann sehen wir weiter. ;)

Wird sicher lustig am Borsigplatz.

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 3044
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Dortmund-Kirchlinde

Re: Bundesliga

Beitrag von Oldenburger79 »

Dino hat geschrieben:
04.11.2023 21:11
Deutscher Bademeister vielleicht. Baden gehen können sie ja regelmässig und sich nass machen lassen.
Und was hat Wuppertal das letzte Mal gewonnen?

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Oldenburger79 hat geschrieben:
17.11.2023 23:28
Dino hat geschrieben:
04.11.2023 21:11
Deutscher Bademeister vielleicht. Baden gehen können sie ja regelmässig und sich nass machen lassen.
Und was hat Wuppertal das letzte Mal gewonnen?
Wenn das eine Art Retourkutsche sein sollte, ging der Schuss weit vorbei. Auch wenn ich schon sehr lange nicht mehr in Oldenburg lebe, schlägt mein Fussballherz ausschliesslich für den VfB.
Für den WSV bringe ich soweit Interesse auf, als dass ich mich über ihn auf den Laufenden halte.

Die beiden letzten Spiele (beim Tabellenschlusslicht und gegen den Tabellenführer) wurden beide mit 1:2 verloren. Der WSV läuft Gefahr, sich schon nach der Vorrunde aus dem Spitzenkampf zu verabschieden.
Die möglichen - und vor allem auch wirtschaftlichen - Konsequenzen sind kaum absehbar.

Ich rechne spätestens in der Winterpause mit einem Trainerwechsel, eventuell auch mit einer Entlassung des Sportdirektors.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Feuerlein
Board Moderator
Beiträge: 17002
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: 0ldenburg

Re: Bundesliga

Beitrag von Feuerlein »

Dino hat geschrieben:
20.11.2023 12:34
Oldenburger79 hat geschrieben:
17.11.2023 23:28
Dino hat geschrieben:
04.11.2023 21:11
Deutscher Bademeister vielleicht. Baden gehen können sie ja regelmässig und sich nass machen lassen.
Und was hat Wuppertal das letzte Mal gewonnen?
Wenn das eine Art Retourkutsche sein sollte, ging der Schuss weit vorbei. Auch wenn ich schon sehr lange nicht mehr in Oldenburg lebe, schlägt mein Fussballherz ausschliesslich für den VfB.
Für den WSV bringe ich soweit Interesse auf, als dass ich mich über ihn auf den Laufenden halte.

Die beiden letzten Spiele (beim Tabellenschlusslicht und gegen den Tabellenführer) wurden beide mit 1:2 verloren. Der WSV läuft Gefahr, sich schon nach der Vorrunde aus dem Spitzenkampf zu verabschieden.
Die möglichen - und vor allem auch wirtschaftlichen - Konsequenzen sind kaum absehbar.

Ich rechne spätestens in der Winterpause mit einem Trainerwechsel, eventuell auch mit einer Entlassung des Sportdirektors.
ist zwar offtopic, aber der wvs hat heute seinen trainer entlASSEN^^
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Läuft

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 3044
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Dortmund-Kirchlinde

Re: Bundesliga

Beitrag von Oldenburger79 »

Dino hat geschrieben:
20.11.2023 12:34
Oldenburger79 hat geschrieben:
17.11.2023 23:28
Dino hat geschrieben:
04.11.2023 21:11
Deutscher Bademeister vielleicht. Baden gehen können sie ja regelmässig und sich nass machen lassen.
Und was hat Wuppertal das letzte Mal gewonnen?
Wenn das eine Art Retourkutsche sein sollte, ging der Schuss weit vorbei. Auch wenn ich schon sehr lange nicht mehr in Oldenburg lebe, schlägt mein Fussballherz ausschliesslich für den VfB.
Für den WSV bringe ich soweit Interesse auf, als dass ich mich über ihn auf den Laufenden halte.

Die beiden letzten Spiele (beim Tabellenschlusslicht und gegen den Tabellenführer) wurden beide mit 1:2 verloren. Der WSV läuft Gefahr, sich schon nach der Vorrunde aus dem Spitzenkampf zu verabschieden.
Die möglichen - und vor allem auch wirtschaftlichen - Konsequenzen sind kaum absehbar.

Ich rechne spätestens in der Winterpause mit einem Trainerwechsel, eventuell auch mit einer Entlassung des Sportdirektors.
So in etwa hatte ich mir das vorgestellt. Trotzdem kurios, dass ein in Wuppertal lebender VfB Oldenburg-Fan genau gegen
die Mannschaft schießt, die beim Wuppertaler SV unbeliebt ist.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Der FC Bayern ist querbeet bei sehr vielen Fussballfans unbeliebt. Dafür hat er aber auch einen grosse Zuspruch, nicht in München oder in Bayern.
Dieser Verein polarisiert eben.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 3044
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Dortmund-Kirchlinde

Re: Bundesliga

Beitrag von Oldenburger79 »

Dino hat geschrieben:
21.11.2023 06:24
Der FC Bayern ist querbeet bei sehr vielen Fussballfans unbeliebt. Dafür hat er aber auch einen grosse Zuspruch, nicht in München oder in Bayern.
Dieser Verein polarisiert eben.
Ich meinte eher deine Spitzen gegen den BVB. :wink:

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Stimmt, das war ja der BVB.

Ich habe gar nichts gegen diesen Verein, habe mich sogar gefreut, als der zu Klopp-Zeiten den Bayern einige Male die Wurst und die Butter vom Brot weggeschnappt hat.
Ab irgendwann hat mich dann der Herr Watzke mit seinem abgehobenen Gehabe zunehmend genervt. Und inzwischen glaube ich, dass der BVB in einer gewissen Mentalität eingerichtet hat, die man eigentlich immer mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht hat (die scheinen sie ja gerade abzulegen).
Und ja, ich sehe den Herrn Watzke mit seiner Corona (=Gefolgschaft) als einen der wesentlich Verantwortlich für die Versagermentalität an, die sich beim BVB eingenistet hat.

Beim WSV pflegt man Fan-seitig eine spezielle Aversion gegen RW Essen und eine generelle gegen Düsseldorf und das Ruhrgebiet insgesamt. Von einer sonderlichen Gegnerschaft zum BVB oder einer Parteinahme in der Dortmund-Schalke-Rivalität weiß ich nichts.

Auch als einem durch langjährige Berufstätigkeit in Hattingen und Essen “gelerntem“ Ruhrgebietler sind mir die (teilweise extremen) Aversionen zwischen diversen Fangruppierungen von Schalke, Essen, Dortmund, Bochum Duisburg usw. fremd geblieben.
Aus meiner Sicht ist der VfL Bochum noch am ehesten der Bundesligaverein im Ruhrgebiet, in dem die Ruhrgebietstradition eines Kumpel- und Malochervereins zumindest noch ein Stück weit lebt.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Rheinland
VfB-Fan
Beiträge: 72
Registriert: 24.08.2022 09:43
Wohnort: Niederrhein

Re: Bundesliga

Beitrag von Rheinland »

Wuppertal hat einige freundschaftliche Verbindungen nach Gelsenkirchen...

Online
Benutzeravatar
Hulle
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5136
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Bundesliga

Beitrag von Hulle »

Watzke ist Willi Lemke 2.0
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Willi Lemke war bei Werder eine Art Frühstücksdirektor und Gute-Laune-August. Wirklich zu sagen hatte er nicht viel.
Watzke hat dagegen sehr viel Macht beim BVB und er macht keinen guten Gebrauch davon, jedenfalls nicht, soweit es den sportlichen Bereich betrifft.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Online
Benutzeravatar
Hulle
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 5136
Registriert: 26.07.2005 14:37

Re: Bundesliga

Beitrag von Hulle »

Dafür hat er ja M. Sammer. :mrgreen:
pain is temporary - glory forever

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Sammler ist nun wirklich kein Gute-Laune-August.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Oldenburger79
VfB-Megafan
Beiträge: 3044
Registriert: 08.09.2014 09:39
Wohnort: Dortmund-Kirchlinde

Re: Bundesliga

Beitrag von Oldenburger79 »

Dino hat geschrieben:
22.11.2023 00:11

Beim WSV pflegt man Fan-seitig eine spezielle Aversion gegen RW Essen und eine generelle gegen Düsseldorf und das Ruhrgebiet insgesamt. Von einer sonderlichen Gegnerschaft zum BVB oder einer Parteinahme in der Dortmund-Schalke-Rivalität weiß ich nichts.

Auch als einem durch langjährige Berufstätigkeit in Hattingen und Essen “gelerntem“ Ruhrgebietler sind mir die (teilweise extremen) Aversionen zwischen diversen Fangruppierungen von Schalke, Essen, Dortmund, Bochum Duisburg usw. fremd geblieben.
Aus meiner Sicht ist der VfL Bochum noch am ehesten der Bundesligaverein im Ruhrgebiet, in dem die Ruhrgebietstradition eines Kumpel- und Malochervereins zumindest noch ein Stück weit lebt.
Da magst du recht haben. Bochum ist sicher noch am ursprünglichsten, pflegt aber eine sehr intensive Abneigung gegen Dortmund.
Aber genau genommen sind diese ganzen angeblichen Feindschaften gar ncht so extrem, wie du ja selber bemerkt hast.
Das ganze hat wohl auch seinen Ursprung in der Mentalität.
Der Rheinländer ist angeblich von der Art und Weise dem Dortmunder sehr ähnlich, daher passt die
Fanfreundschaft mit Köln sehr gut.
Gelsenkirchen hingegen merkt jetzt, dass sie nie wirklich Finanzmittel hatten, genau wie die Stadt.
Ist trotzdem ganz interessant, das mal alles so zu verfolgen.
Hilft auch, hier unten Fuß zu fassen, wo für uns jeden Tag so ziemlich alles neu ist.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Der VfL Bochum hat gestern leider bei der TSG Hoffenheim verloren. Dafür gab es heute aber sehr schöne Ergebnisse, ganz besonders in Frankfurt, aber auch in Wolfsburg und in Berlin.
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Benutzeravatar
Frank aus Oldb
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12493
Registriert: 17.11.2008 19:27
Wohnort: Exil in Ofen, schräg gegenüber (!) vonne Klappse
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga

Beitrag von Frank aus Oldb »

die bayern wollen ja gar nicht meister werden 😏
Bild
Frei nach George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber
und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Benutzeravatar
Schwede
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 22614
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Dumpwater, FL

Re: Bundesliga

Beitrag von Schwede »

Der BVB macht es auch nicht besser. Erst ne dumme rote Karte und dann ein Eigentor. :omg:

Leverkusen wird nicht Meister. Wissen wir alle.

Wenn bei Stuttgart der Wundersturm ausfällt, dann sind die fritte. Und RB wie der Rest nicht beständig genug. Am Ende werden es doch wieder die Bayern.
Gegen jegliche Gewaltaffinität in der Fanszene.

Benutzeravatar
Dino
VfB-Wahnsinniger
Beiträge: 12080
Registriert: 26.07.2005 14:37
Wohnort: Elberfeld

Re: Bundesliga

Beitrag von Dino »

Sind das wirklich die Stuttgarter, die gerade mit vollen Hosen in der Allianz-Arena für Langeweile sorgen oder spielen da verkleidete BVBer?
„Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“
(Albert Camus)

Antworten